Stunden-Ei mit Räucherforelle auf Avocado

stundenei mit räucherforelle auf avocado

Zutaten

  • Eier
  • Räucherforelle
  • Avocado
  • Zitronensaft
  • rote Zwiebel
  • Knoblauchzehen
  • Salz, Peffer, Chili

Ein Stunden Ei mit Räucherforelle auf Avocado-creme

Eine besondere Vorspeise

Wir haben es bei unserem Besuch im Gasthaus zur Palme in Neuhofen als Vorspeise gegessen – das Stunden ei – und wollten dies natürlich auch zu Hause nach unserer Art probieren!

Das Besondere an dieser Zubereitungsart der Eier ist, dass sie bei etwa 60° bis maximal 70° Wassertemperatur eine Stunde gegart werden. Diese Methode kommt aus Japan. Dort werden schon seit Jahrhunderten Hühnereier in 60 bis70° Grad heißen Quellen gegart. Diese quellen heißen “Onsen”, die so zubereiteten Eier “Onsen Tobago”,( 温泉卵 oder 温泉玉子) einfach übersetzt – Eier aus den heißen Quellen.

Ein Topf mit reichlich Wasser für 2 Eier wird aufgesetzt, das Wasser erwärmt und die Temperatur regelmäßig gemessen. Bei konstanten 62° werden die Eier eingelegt und eine Stunde lang gegart. Mit einem Löffel herausheben, vorsichtig die schale entfernen, das Ei ist angenehm weich, das Eiklar sehr “flutschig” und rutscht leicht aus der schale! wir hätten die Eier sogar einige Minuten früher aus dem Wasserbad nehmen können!

In der Zwischenzeit wird die Räucherforelle und die Avocado-creme vorbereitet!

Wir verwenden heute Räucherforellen aus der Dose der Firma River Fish! die mild und leicht geräucherten Forellen werden in hochwertigem Sonnenblumenöl eingelegt und kommen so in den Handel – ein feines, mildes Geschmacks Erlebnis – der link zur Homepage mit Bezugsmöglichkeiten!

Für die Avocado-creme eine Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen, mit Zitronensaft beträufeln und zusammen mit einer kleinen roten Zwiebel, zwei Knoblauchzehen und 3 elf Jogurt im Stab-Mixer zerkleinern. mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken!

Fertig zum anrichten!
Gutes gelingen!

fischiscooking